Buchempfehlungen
für Lissabon

Das Buch der Unruhe

Fernando Pessoa
Lissabon ist die weiße Stadt am Meer, in der sich Traum und Sehnsucht treffen. Keiner konnte ihre Melancholie und Einsamkeit besser ermessen als Fernando Pessoa. Hinter immer neuen Masken schlüpft er durch die engen Gassen, um mit jedem Blick eine neue Szene des kleinen Welttheaters zu erhaschen.

Nachtzug nach Lissabon

Pascal Mercier
"Eine schöne Anleitung dafür, das schwierige Handwerk der Freiheit zu erlernen." Die Geschichte eines Lateinlehrers, den das Buch eines philosophierenden Arztes nach Lissabon verschlägt,

Die Rückkehr der Karavellen

Antonio Lobo Antunes
Das Personal aus 500 Jahren Kolonialerfahrung trifft in Lissabon in unmöglichen Situationen aufeinander. Pferdekarren und Autos rasen aneinander vorbei, vor Anker liegen Öltanker und Karavellen und die großen Seefahrer der Frühen Neuzeit drängen sich mit Touristen durch die engen Gassen der Altstadt. Geschichte und Gegenwart der ehemaligen Seemacht Portugals vermischen sich in einer schwindelerregenden Bilderflut.
Gegenwart und Historie Portugals verschwimmen, montagehaft erzählt und getragen vom Fado. Die perfekte Lektüre um in schwermütiger Stimmung in die geschichtsträchtige Stadt zu fahren! weiterlesen
Sarah Haugeneder

Sarah Haugeneder

Kunsthistorikerin & Kuratorin

Wir verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu