Buchempfehlungen
für Venedig

Harry's Bar

Arrigo Cipriani|Englische Ausgabe
Ein Buch, das vor Liebe und Leidenschaft strotzt. Liebe für die Arbeit, zu den Gästen und Leidenschaft, eine hervorragende Bar zu führen. Die Legende in Venedig. Mit Anekdoten ausgeschmückt. Übrigens: Bellini wurde hier erfunden.

Die Geschichte der legendären Bar in Venedig. Aus gastronomischer Sicht herzzerreißend mit welcher Sorgfalt und Qualitätsansprüchen diese Familie eine Legende und mittlerweile Weltmarke geschaffen hat. Ab der Mitte des Buchs stirbt Arrigo und sein Sohn schreibt den Rest der Familiengeschichte buchstäblich fertig. Ich empfehle dieses Buch besonders jedem, der ernsthaft in der Gastronomie Fuß fassen möchte. Alleine das Kapitel über die Eröffnung des heute noch existierenden kleinen Hotels auf einer Insel vor Venedig sollte jeder als gutes Beispiel für Liebe zu Qualität und Service kennen.

Klaus St. Rainer

Klaus St. Rainer

Bartender

Tod in Venedig

Thomas Mann
„Der Tod in Venedig“ ist autobiografisch beeinflusst und handelt von einem älteren Künstler, der von der verbotenen Liebe zu einem Knaben überwältigt wird. In Zeiten einer Cholera Epidemie und kurz vor dem 1. Weltkrieg darf es auch als Abgesang an das alte Europa gelesen werden.

Wir verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu