Buchempfehlungen
für Los Angeles

Unter Null

Bret Easton Ellis
"Unter Null" ist die Temperatur der zwischenmenschlichen Beziehungen der Akteure. Das Sein verkommt zum bloßen Klischee, zu einer vagen Idee, zu einem nicht enden wollenden Gaukelspiel blutleerer Statisten im eiskalten Los Angeles.

This is the quintessential book about the wild life in LA in the 80’s. Set in the savage vacuousness of this decadent era, it’s a snapshot of a time I remember very well, but don’t necessarily want to relive... this novel is all the time travel I need.

Melissa Unger

Melissa Unger

Kreativdirektorin

Scar Tissue

Anthony Kiedis
Viele Drogen, Sex und Selbstzweifel. In seiner Autobiografie berichtet der Red Hot Chili Peppers Frontmann schonungslos aus seinem von Exzessen geprägten Leben.

Eine meiner liebsten Autobiographien! Musik, Liebe, Sex und Drogen in L.A.

Clara Kacinari

Clara Kacinari

PR Managerin

The Big Nowhere

James Ellroy|Englische Ausgabe
Das Buch ist ein erstaunliches Panorama von Los Angeles in den fünfziger Jahren. In bester Film Noir Tradition geht es um Mord, Kommunistenjagd, Verbrechen und Intrigen.

Uns verbrennt die Nacht

Craig Kee Strete
Roh und unerbittlich erzählt Craig Kee Strete in seinem Roman "Uns verbrennt die Nacht" eine Geschichte düsterer Drogen- und Alkoholexzesse im L.A. der 60er Jahre.

Lithium for Medea

Kate Braverman|Englische Ausgabe
Rose verliert sich bei einem kokaingefütterten Künstler in Venice Beach.

Imperial Bedrooms

Bret Easton Ellis
Die kalten Charaktere seines Debütromans "Unter Null" sind 25 Jahre später keinen Schritt weitergekommen und in ihrem Hedonismus der 80er Jahre in einem paranoiden Los Angeles gefangen.

Digga, lies das und stopp jeden weiteren Input. 

Lit Cities verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu