Katja Eichinger

Katja Eichinger

Journalist & Autor

Katja Eichinger ist eine deutsche Journalistin und Autorin. Sie studierte am British Film Institute. Danach war sie in London als Filmjournalistin tätig und schrieb unter anderem für Variety, Esquire und die Financial Times. Sie schrieb "Der Baader-Meinhof-Komplex. Das Buch zum Film", eine Biografie über ihren verstorbenen Ehemann, den Filmproduzenten Bernd Eichinger, und "Amerikanisches Solo". Sie produzierte das Album "Junkspace" der New Yorker Electro-Band Tempers. Untermischt sind Zitate von Rem Koolhass. Zuletzt brachte sie eine Mini-Kollektion von „Poetic Sweaters“ heraus. Sie sind bedruckt mit Zitaten der Dichterinnen wie Sappho, Emily Dickinson und Aphra Behn, um weiblichen Stimmen mehr Gehör und Sichtbarkeit im Alltag zu verschaffen.

Crash

JG Ballard|Englische Ausgabe
JG Ballard entwirft eine düstere Zukunftsvision. Die unheilvolle Allianz von Erotik und Todessehnsucht in der abendländischen Kultur lässt er im Autounfall gipfeln.

Mein damaliger Nachbar in London hat mir das Buch zu lesen gegeben, so habe ich es entdeckt. Er hatte gehört, dass mein Vater Unfallsachverständiger war. Das Buch hat für mich eine Welt geöffnet. Die Beschreibungen auch von Westlondon, der A 40, die ich so oft langgefahren bin. Ich liebe diesen dystopischen Blick auf die Welt, es ist unfassbar, wie prophetisch Ballards Bücher sind in ihrer Schilderung von Konsumkultur, emotionaler Vakanz und brodelnder Gewalt.

Katja Eichinger

Lit Cities verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu