Klaus Lemke

Klaus Lemke

Filmemacher

Klaus Lemke ist ein deutscher independent Filmregisseur und Drehbuchautor. Lemkes erster Langfilm 48 Stunden bis Acapulco machte ihn 1967 bekannt. Sein großer Durchbruch erfolgte in den 1970er Jahren: Rocker war eine Hymne auf den Hamburger Kiez. Er dreht seine Filme meist mit Laiendarstellern und ist der Gegner des durchsubventionierten "Staatskinos". In seinem letzten Film "Neue Götter in der Maxvorstadt" setzt er mit Kunstszene, Skandalvideo, und Callgirls der Münchner Maxvorstadt ein Denkmal.

Imperial Bedrooms

Bret Easton Ellis
Die kalten Charaktere seines Debütromans "Unter Null" sind 25 Jahre später keinen Schritt weitergekommen und in ihrem Hedonismus der 80er Jahre in einem paranoiden Los Angeles gefangen.

Digga, lies das und stopp jeden weiteren Input. 

Klaus Lemke
Clara Kacinari

Clara Kacinari

PR Managerin
Maya Baklanova

Maya Baklanova

Journalistin

Lit Cities verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu