Lit Cities Radio

Lit Cities Radio

auf Radio80k

Lit Cities Radio ist eine Show auf Radio80k. Die einzelnen Sendungen bauen auf Büchern aus dem Literaturatlas auf, die den Weg zum Soundtrack jeder Episode weisen. Regelmässig treten Co-Hosts und Gast-DJs auf. Produziert und moderiert von Lukas Kubina.

Der Panther

Rainer Maria Rilke
Der Panther ist ein Dinggedicht von Rainer Maria Rilke, das zwischen 1902 und 1903 entstand. In drei Strophen wird ein hinter Gitterstäben gefangener Panther beschrieben, wie er in der Menagerie im Pariser Jardin des Plantes ausgestellt wurde.

Panther Intervalo 

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke

 

Lit Cities Radio

La Casa de Usted y Otros Viajes

Jorge Ibargüengoitia|Spanische Ausgabe
La Casa de Usted y Otros Viajes ist eine schwindelerregende Reise durch die Extravaganzen von Mexiko und Mexiko-Stadt. Die versammelten Artikel enthalten alle Sedimentschichten des Lebens, die auf intelligente und originelle zu Tage gebracht werden.

⏩ LIT CITIES CDMX 

Musik: Alejandro Veneno 

Text: Fernando Ocaña 

No te lo pierdas. Ahí vamos! 🇲🇽

TRACKLIST

Alejandro Veneno - Genesis CDMX

Los Cogelones - Yaotecatl

Rodrigo Martinez - La bestia que gritó "amor" al centro del mundo

Bruha - Jungla (87 bpm)

Brray - No eres tu soy yo (DJ WINDOWS 7 EDIT)

Los Sleepers - Al Ritmo De La Lluvia

Alejandro Veneno - Junkspeed

Sonido La Changa - Cumbia Reyna Latina

Joan Sebastian - Rumores

Lit Cities Radio

Das Magnetische Land

Édouard Glissant
Der Dichter Édouard Glissant lebte auf Martinique, in Paris und New York, wo er an der City University lehrte. Sechs Jahrzehnte reflektierte Glissant Fragen postkolonialer Identität und die Beziehungsschichten zwischen den Kulturen der Welt. Für die Reihe „Völker am Wasser“ erkundete der Dichter die Osterinsel Rapa Nui – und tauchte in die mythische Welt ihrer Ureinwohner ein.

▶️ LA TERRE MAGNÉTIQUE ▶️

Eskapismus, archipelagisches Denken und Mythen  📡

Mit „Das Magnetische Land. Die Irrfahrt der Osterinsel Rapa Nui“

Von Édouard Glissant und Sylvie Séma.
 

Lit Cities Radio

Hood Feminism

Mikki Kendall|Englische Ausgabe
Hood Feminism ist ein Porträt des Mainstream-Feminismus der Weißen. Die elektrisierende Kritik kündigt eine frische Stimme im schwarzen Feminismus an. Es ist ein Akt wilder Liebe und Fürsprache, ein Aufruf zum Handeln für die heutigen Feministinnen und ein dringender Bestandteil des feministischen Diskurses.

▶️ Hood Feminism ▶️

Lit Cities Radio Special mit einem Mix von Sarah Farina 🔥

“Feminism in the hood is for everyone, because everyone needs it.” Mikki Kendall

Lit Cities Radio

Americanah

Chimamanda Ngozi Adichie
Die große Liebe der Königskinder Ifemelu und Obinze beginnt im Nigeria der neunziger Jahre. Dann trennen sich ihre Wege: Während Ifemelu in Princeton studiert, strandet Obinze als illegaler Einwanderer in London. Nach Jahren kehrt Ifemelu - inzwischen eine "Americanah" - von Heimweh getrieben in die brodelnde Metropole Lagos zurück.

▶️ AMERICANAH ▶️

60 Minuten Afrobeat, oder, wie man in Nigeria sagt: "When the music changes, so does the dance.“

Featuring Chimamanda Ngozi Adichie und Fela Kuti 🇳🇬

Lit Cities Radio

Hollywood

Charles Bukowski
Er hasst Hollywood, er hasst Schauspieler, und er hasst das Kino. Aber dann lässt sich Hank Chinaski alias Charles Bukowski doch überreden; schließlich geht es um einen dollarträchtigen Auftrag.

▶️ HOLLYWOOD ▶️

Eine Flasche Rotwein - das "Blut der Götter" - bereitstellen und mit Charles Bukowski eine Reise nach Tipsy Tinseltown antreten.

Featuring Jean-Luc Godard und Werner Herzog. 

Lock in, lock down.

Lit Cities Radio

El gol del siglo

Iconos Argentinos|Spanische Ausgabe
England gegen Argentinien. 22. Juni 1986. 55. Spielminute. Estadio Azteca. 114.580 Zuschauer. Diego Maradonas episches Solo nahm in der eigenen Spielhälfte Anlauf. Nachdem er sechs Spielern (Hoddle, Reid, Sansom, Butcher, Fenwick und Torhüter Shilton) umkurvte, netzte er in die Ewigkeit ein. El gol del siglo - grosses Daumenkino.

▶️ EL GOL DEL SIGLO ▶️

"La pelota no se mancha!" Lit Cities Radio verneigt sich vor Diego Armando Maradona 💔

mit Gary Lineker, Eduardo Galeano, Hugo "Turquito" Maradona, Jorge Valdano und Diego Maradona

„Creo que no hay sitio mejor para despedir a Diego que este“ (Jorge Valdano / Maximo Triolo)

 

 

 

 

Lit Cities Radio

Future Shock

Alvin Toffler|Englische Ausgabe
Also: Future Shock handelt von der Gegenwart. Was geschieht mit Menschen, die von Veränderungen überwältigt werden - ob es sich um Covid-19, dem kraftvollen Adieu von Angela Merkel oder städtischem Verfall handelt, wie er in Motown stattgefunden hat? Eine Randnotiz: Future Shock = Detroit Techno. Also Lit Cities Radio hören und den privaten Tanz genießen. Eins bleibt klar: Zu viel Veränderung. In zu kurzer Zeit!

Softcore

Tirdad Zolghadr
Ein weit gereister Dandy kehrt dreißig Jahre nach der Revolution nach Teheran zurück, um dort eine Galerie zu eröffnen.

Spazieren in Berlin

Franz Hessel
Eine Anleitung zum Flanieren in Berlin. Die Ästhetik des urbanen Wanderers verbindet sich mit dem Aufruf, die Stadt als sozialen Raum zu erschließen.

Aziyadé

Pierre Loti
Aziyadé (1879; auch bekannt als Konstantinopel) ist ein Roman des französischen Autors Pierre Loti, der zunächst anonym veröffentlichte wurde und ihn rasant zu Ruhm führte. Grundlage des Buches sind Tagebuchnotizen und eine Romanze des Autors, der 1876 Zeuge der Kämpfe um die Vormachtstellung auf dem Balkan und der Agonie der einstigen Großmacht Türkei geworden war.

Imperium

Christian Kracht
Eine deutsche Südseeballade: Die Geschichte des Aussteigers August Engelhardt, der in der Südsee eine Kolonie gründet, die Nacktheit, Naturnähe und die Kokosnuss als ausschließliche Nahrung predigt.

Die Insel des zweiten Gesichts

Albert Vigoleis Thelen
Thelen ist 28, als er 1931 gemeinsam mit Beatrice die Reise nach Mallorca antritt. Geplant ist ein Aufenthalt von einigen Wochen; es werden fünf Jahre. Ob Mallorquiner, die Hotelwirte, Bettler, Huren und Schmuggler, oder die ansässigen Bohemiens aus Deutschland, England und den USA - alle haben ein zweites Gesicht.
Lit Cities Radio

Das Leben des Vernon Subutex

Virginie Despentes
Wer ist Vernon Subutex? Eine urbane Legende, der letzte Zeuge einer Welt von Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll. Einer, mit dem unsere Zeit es nicht gut meint und der trotzdem für eine ganze Generation steht. Ein grandioses Sittengemälde unserer Zeit.

Eternauta

Héctor G. Oesterheld
In Buenos Aires findet eine Invasion statt. Die prophetische Graphic Novel nimmt die Militärdiktatur der 1970er Jahre vorweg, der auch der Autor und seine vier Töchter zum Opfer fielen.

Zenos Gewissen

Italo Svevo
Zeno Cosini ist der Antiheld von Italo Svevos "La coscienza di Zeno". In Triest schreibt der Ich-Erzähler, der sich an seiner Umwelt krank fühlt, seine Lebensgeschichte auf, nachdem ihm sein Psychoanalytiker dazu riet. In einer selbstironisierenden Erzählung gewinnt der Protagonist den glücklosen Ereignissen stets eine komische Seite ab.

Cerebro Frito

Lukas Kubina
Ein Roman wie ein Sonnenstich (SZ Magazin). Cerebro Frito beschreibt ein Wochenende im Münchner Rekordsommer 2015, an dem der Ich-Erzähler exzessiv durch seine Stadt streift.

Weitere Profile

Sarah Haugeneder

Sarah Haugeneder

Kunsthistorikerin & Kuratorin
Valentin Postlmayr

Valentin Postlmayr

Schauspieler

Lit Cities verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu